Case Study LKC-Gruppe

itm-team-3-1

Der in München und Bad Feilnbach ansässige FUJITSU SELECT Partner ITM GmbH hat für die LKC-Gruppe ein Konzept entwickelt, das eine zentralisierte Datensicherung vorsieht und auch Failover-Maßnahmen enthält. Die neue Backup-Lösung folgt dem Backup-to-Disk-to-Tape-Prinzip.

Hierbei kommen sowohl Speichersysteme als auch eine Tape Library von Fujitsu zum Einsatz. Die bisherigen Server sind ebenfalls von Fujitsu-Systemen abgelöst worden. Das in drei Brandabschnitte unterteilte Rechenzentrum befindet sich in den Räumen von LKC, wird aber von der ITM GmbH via Remote-Tools betrieben.